Freitag, 30. Juni 2017

#Mut zur Nische [4] ~ Bücher abseits des Mainstreams!


Hallo Ihr Lieben!

Ende April 2017 hatte ich schon einmal auf diese wundervolle Aktion #MutzurNische aufmerksam gemacht, vielleicht kannst du dich daran erinnern. Es ist wirklich eine tolle Aktion. Die Aktion #MutzurNische wurde federführend durch die Autorin Sandra Florean ins Leben gerufen und gibt es seit Anfang des Jahres. 

Worum geht es bei dieser Aktion eigentlich?
Bei dieser Aktion haben sich einige Blogger und Autoren zusammengeschlossen, um Büchern abseits des Mainstreams eine Plattform zu geben und mehr über diese zu sprechen. Im Grunde auf genau diese Bücher mehr Aufmerksamkeit zu lenken und vor allem bei den Lesern die Neugier und Lust zu wecken, diese zu lesen. Die besprochenen Bücher sind von jedem Teilnehmer selber gekauft und gelesen worden oder wird es während der Aktion lesen. 

Ich finde diese Idee einfach fantastisch, da ich einige Bücher gelesen habe, die genial sind, aber kaum jemand kennt, weil es ein sogenanntes Nischenbuch ist oder eben nicht so "gehyped" wurde, was ich dann wiederum sehr schade finde. 

Nur wie macht man am besten auf genau solche Bücher aufmerksam? 

In dem wir Blogger, Autoren und Leser uns gemeinschaftlich für ein Buch entscheiden (dazu gibt es bei FB auch extra eine Seite). Das durch eine Umfrage mehrheitlich gewählte Buch wird dann von den Bloggern und Autoren, die mitmachen möchten unter die Lupe genommen und genauestens beleuchtet. Ein bis zwei Wochen lang erscheinen dann Beiträge zu verschiedenen Themen (z. B. Buchvorstellung, Coverbesprechung, Charakterstudien etc.) an verschiedenen Tagen. Irgendwie schon so eine Art Blogtour, aber eben anders.

Wie genau funktioniert das?

Es ist eine fortlaufende Aktion, in der Bücher abseits des Mainstreams, sogenannte Nischenbücher, näher unter die Lupe genommen, durchleuchtet und ins rechte Licht gerückt werden. Pünktlich am letzten Tag eines Monats bzw. aller zwei Monate startet ein neues Nischenbuch, welches im Vorfeld auserkoren worden ist. Es gab nun bereits schon drei Aktionen:

Aktion 1 ~ Start 31.01.2017: La Vita Seconda von Charlotte Zeiler
Aktion 2 ~ Start 28.02.2017: Phönix von Ann-Kathrin Karschnik
Aktion 3 ~ Start 29.04.2017: Die blaue Königin von Erik Kellen

Was sind Nischenbücher?

Nischenbücher* sind Bücher die,



1. keinem konkreten Genre zugeordnet werden können, weil sie z. B. Elemente aus mehreren Genren enthalten, aber keins davon überwiegt, ~ hach da kenne ich so einige

oder

2. einem Nischengenre angehören und deshalb nicht von jedem angepackt werden (z. B. Steampunk, Science Fiction etc.) oder Themen behandeln, die nicht massentauglich sind

UND

3. von einem (kleinen) deutschen Verlag herausgebracht wurden, der nicht die Reichweite eines großen Publikumsverlages hat und deshalb z. B. auch nicht in den Buchhandlungen vertreten ist, oder selbst verlegt wurde (hier allerdings mit der Vorgabe, dass es "saubere" Arbeit ist).


* Die Definition "Nischenbücher" stammt von der Initiatorin und Autorin Sandra Florean. Weitere Informationen findest du auch auf ihrem Blog.

Du kannst die Aktion auf fast allen Online-Kanälen verfolgen, denn alle Beiträge werden mit dem Hashtag MutzurNische geteilt. Also schau doch mal rein und entdeckte wundervolle Bücher!

Heute nun startet die Aktion 4 mit dem Buch "Hope - Unsere einzige Hoffnung" von Christin Thomas. Ich hatte die wunderbare Gelegenheit das Buch letzten Oktober im Rahmen einer Blogtour zu lesen. Es ist eine besondere Geschichte, die mich sowohl überwältigt als auch begeistern konnte. Hier ein Auszug aus meiner Rezension:
"Hope - Unsere einzige Hoffnung" ist ein sehr überzeugender Science Fantasy Roman, der mit einer realistisch wirkenden Welt aufwarten kann. Die liebevoll ausgearbeiteten Charaktere, der flüssig lockere Schreibstil und eine spannende Handlung mit überraschenden Wendungen, lassen den Leser unweigerlich in seinen Bann ziehen. Es ist eine Geschichte, die definitiv zum Nachdenken anregt und mir ...
Warum es mir gefallen hat, kannst du gern in meiner Rezension über das Buch "Hope - unsere einzige Hoffnung", die natürlich spoilerfrei ist, nachlesen. 

Mein Beitrag für die Blogtour war eine Buchvorstellung aus Sicht der Autorin Christin Thomas ~ hier ein kleiner Einblick mit dem Lieblingszitat der Autorin aus ihrem Werk:


Die nächsten Tage wird es wieder liebevoll erarbeitete Beiträge zu dieser besonderen Geschichte geben. Am Sonntag geht es weiter bei Saskia von Sasses Reich der Bücher mit der Coverbesprechung/-vorstellung für dich, da bin ich schon sehr gespannt drauf, denn mir persönlich gefällt das Cover sehr. Ich hoffe, du schaust mal vorbei. Bis dahin,





Kommentare:

  1. Hallo Sandy,
    ich wünsche unserer Tour viel Erfolg, du hast das so schön beschrieben, dass ich mich sofort für die nächste Tour melden würde, wenn ich nicht schon dabei wäre.
    Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,
      hach, das freut mich, dass ich dich durchaus animieren konnte, dich uns anzuschließen, auch wenn du schon dabei bist <3
      Hoffe auch, dass unsere Tour die Aufmerksamkeit auf diese Geschichte etwas erhöht. Ich würde es mir vor allem für Christine wünschen ;) Mir hat die Geschichte jedenfalls sehr gefallen.

      Liebst,
      deine Sandsch

      Löschen